Projektdetails

Für die Sächsischen Rastanlagen rückte auf Grund zunehmenden Lkw-Verkehrs auf den Bundesautobahnen eine Erweiterung der Lkw-Stellplatzkapazitäten in den vordringlichen Bedarf. Unser Büro wurde beauftragt, diese Stellplatzerweiterung für die beidseitigen Rastanlagen Vogtland an der BAB A72 zu planen und die Ausführung unter Gewährleistung des Betriebes auf den Rastanlagen zu betreuen. Planung und Umsetzung bis zur Verkehrsfreigabe des Endausbaues erfolgten in den Monaten von Februar 2009 bis November 2010.

Projekt
BAB A72 - Ausbau der beidseitigen Tank- und Rastanlage Vogtland Endausbau
Auftraggeber
Landesamt für Straßenbau und Verkehr Sachsen (ehem. Autobahnamt Sachsen)
Leistungsumfang
Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung Ausschreibung Bauüberwachung Bauoberleitung